| (Kommentare: 0)

Webdesign Lohmann | modern webdesign - Aus TYPOlight wird Contao

Nachdem der Name TYPOlight immer wieder zu Missverständnissen und falschen Annahmen bezüglich der Leistungsfähigkeit und des Umfangs des Systems geführt hat, wird das TYPOlight-Projekt zukünftig Contao Open Source CMS heißen. Alles andere bleibt wie es ist.

Nachfolgend die Begründung durch Leo Freyer , Programmentwickler Contao (TYPOlight)

Bedeutung des Namens Contao

Contao hat tatsächlich eine Bedeutung und ist kein reiner Fantasiename. Das Wort "tạo" kommt aus dem Vietnamesischen und bedeutet "bilden", "erzeugen", "gestalten". Der Ausdruck "con tạo" bedeutet "das Schicksal", "der Schöpfer". Das "con" in Contao kann darüber hinaus als Abkürzung für "Content" interpretiert werden, wodurch Contao zum idealen Namen für ein System wird, mit dem Content erzeugt wird.

Gründe für den Namenswechsel

Schon in den ersten Presseberichten wurde TYPOlight fälschlicherweise als der "kleine Bruder" bereits vorhandener Blog- bzw. CM-Systeme angekündigt. Es bedarf bis heute einiges an Argumentationsaufwand, um das Projekt in den Köpfen der Anwender aus dieser Schublade wieder herauszuholen. So sehr dieses Etikett aber auch an TYPOlight haftet, war es weder in den vergangenen Jahren noch heute Grund genug, als dass wir eine Namensänderung ernsthaft erwogen hätten.

Eine ganz andere Entwicklung hat dazu geführt, dass wir uns jetzt zu diesem Schritt entschlossen haben: Das "light" in TYPOlight wird zunehmen missverstanden und als "abgespecktes System", "wenig leistungsfähiges Programm" und "CMS für Einsteiger" interpretiert. Teilweise war sogar von "bis maximal 20 Seiten" die Rede, was natürlich vollkommen aus der Luft gegriffen ist und in der Praxis längst widerlegt wurde. TYPOlight ist ein modernes, umfangreiches und leistungsfähiges CMS, das sich sowohl für kleine als auch für große Webseiten eignet. Es spricht absolut nichts dagegen, das System auch im Enterprise-Bereich einzusetzen, was mehrere Unternehmen bereits erfolgreich getan haben.

Um mit diesem Vorurteil aufzuräumen und natürlich auch, um der rasanten Entwicklung und zunehmenden Professionalisierung der letzten Jahre Rechnung zu tragen, wird das Projekt zukünftig unter dem Namen Contao Open Source CMS geführt.

Inkrafttreten der Änderung

Die Namensänderung tritt mit der Veröffentlichung des ersten Release Candidate der Version 2.9 in Kraft (2.9.RC1), die voraussichtlich Anfang Juni 2010 erfolgen wird. Mit der Umstellung des Namens ändert sich auch die Domain der Projektwebseite, die zukünftig unter www.contao.org verfügbar ist.

Leo Freyer , Programmentwickler TYPOlight

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

Zurück